Klima

Klima und die Reisezeit für

Auf Rhodos herrscht mediterranes Klima, d.h. die Sommermonate sind trocken und heiß, während es im Winter kühl und regnerisch ist. Die Vorsaison beginnt im März.

Wer es einrichten kann, sollte versuchen, Rhodos außerhalb der Monate Juli und August zu besuchen, denn dann beherbergt die Insel rund 100.000 Urlauber. Hauptsaison ist während der Schulferien, davor oder danach bestimmten Angebot und Nachfrage die Preise.

Klima Rhodos

© Bild by Marco Raaphorst/flickr.com – (CC BY-SA 2.0)

 

Vorfrühling auf Rhodos

Im Februar fängt es auf Rhodos an zu blühen, allerdings regnet es an rund einem Drittel aller Tage. Die meisten Hotels und Tavernen halten noch „Winterschlaf“. Den Urlauber erwarten tagsüber 9 bis 15 °C.

Ähnliches gilt für den März. Es regnet durchschnittlich nur noch sieben Tage, und es wird bis 17 °C warm.

Frühling und das Klima

Im April regnet es schon merklich weniger, es ist aber immer noch recht kühl. Da die meisten Touristenunterkünfte nicht beheizbar sind, kann es dort abends recht frisch werden. Es blüht schon herrlich, aber Baden im Meer ist nur an einzelnen Tagen möglich, wenn die Lufttemperatur auf 25 °C steigt, denn das Wasser ist nur 18 °C warm. Die Griechen bereiten sich auf die Saison vor.

Der Mai ist der ideale Monat für einen Wanderurlaub. Die Tagestemperaturen liegen bei 16 bis 25 °C, das Meer hat 20 °C. Regenschirm und wärmere Kleidung kann man Anfang des Monats durchaus noch gebrauchen. Das Frühjahr ist relativ windstill. Gegen Ende Mai setzt dann der Meltemi ein, der Wind, der in den Sommermonaten aus nördlicher Richtung über die Ägäis fegt.

Im Juni füllt sich die Insel mit Touristen. Die Tagestemperaturen betragen 20 bis 30 °C, Baden ist im 23 °C warmen Meer gut möglich.

Sommer auf Rhodos und das Klima

Im Juli und August steigt das Thermometer auf 23 bis 33 °C, an einzelnen Tagen klettert es über 35 °C. Die Wassertemperatur beträgt 24 bis 26 °C. Mit Regen ist nun nicht mehr zu rechnen, aber der Meltemi bläst in dieser Zeit am stärksten. Zum Wandern oder Radfahren ist es zu heiß, und fast alle Urlauber zieht es an die Strände. Die Preise liegen deutlich höher als in anderen Monaten.

Im September nehmen die Urlauberzahlen wieder ab, aber auch dann ist Rhodos immer noch recht gut besucht. Das Meerwasser ist 24 °C warm, die Lufttemperatur beträgt tagsüber 22 bis 30 °C.

Herbst und die Klima Anderung

Rhodos hat einen langen Herbst, man kann Baden und Wandern sehr gut kombinieren. Mit ganzen fünf Regentagen und Temperaturen von 18 bis 26 °C gehört die Insel zu den wenigen Gebieten Griechenlands, die im Oktober überwiegend schönes Wetter haben. Es kann aber auch vorkommen, dass sintflutartige Regenfälle auf die Insel niedergehen. Charterflüge werden bis um den 25. Oktober angeboten.

Im November wird es kühler, und man muss mit etwas mehr Regentagen rechnen. Meist ist der Monat aber noch überwiegend freundlich. Das Wasser ist mit 20 °C noch relativ warm, die Tagestemperaturen liegen bei 13 bis 22 °C.

Winter Klima auf Rhods

Von Mitte Dezember bis Mitte Februar ist es eher ungemütlich. Es regnet viel und stürmt häufig, die Urlaubssaison ist vorbei. Trotzdem verzeichnet die Insel rund 500 Gäste in den ersten beiden Dezemberwochen.

Bild by Marco Raaphorst/flickr.com – (CC BY-SA 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.